Teamerinnen und Teamer aus Borchen lernen Partnerkirche kennen
14 Tage Besuch der United Church of Christ

Sind vom 6. Juli an 14 Tage in den USA unterwegs: Teamerinnen und Teamer aus Borchen. Begleitet werden sie von HOT-Mitarbeiterin Julia Frielingsdorf und Pfarrerin Sabine Sarpe (Mitte). FOTO: STEPHANUS-KIRCHENGEMEINDE

Sind vom 6. Juli an 14 Tage in den USA unterwegs: Teamerinnen und Teamer aus Borchen. Begleitet werden sie von HOT-Mitarbeiterin Julia Frielingsdorf und Pfarrerin Sabine Sarpe (Mitte).
FOTO: STEPHANUS-KIRCHENGEMEINDE

BORCHEN – Auf den Weg nach Amerika macht sich am 6. Juli eine Gruppe der Teamer und Teamerinnen der Evangelischen Stephanus-Kirchengemeinde Borchen. Die 14-tägige Reise beginnt mit der Ankunft in der Hauptstadt, in Washington, DC. Dort werden sie in verschiedenen Service-Einrichtungen ehrenamtlich mithelfen, um zu erfahren, wie kirchliche Hilfsorganisationen Armut und Wohnungslosigkeit in den USA begegnen.
Die Teamerinnen und Teamer werden auch Begegnungen mit der Partnerkirche, der United Church of Christ (UCC) haben. In Wooster in Ohio feiern sie gemeinsam mit der Partner-Gemeinde Trinity UCC, die ihren 200. Geburtstag feiert. Dort leben sie in den Familien, treffen sich mit Jugendlichen aus anderen Regionen und erfahren etwas vom Leben im Alltag. Ein Besuch im Baseballstadion in Cleveland darf dabei nicht fehlen. Auch eine Begegnung mit einem Bischof der Amish-Kirche steht auf dem Programm. Begleitet werden die Teamerinnen und Teamer von Gemeindepfarrerin Sabine Sarpe und HOT-Mitarbeiterin Julia Frielingsdorf.
Die Gemeinde freut sich schon darauf, die Berichte der Jugendlichen nach ihrer Rückkehr zu hören.

Print Friendly