Als Christin Politikerin: Sigrid Beer

Als Christin Politikerin: Sigrid Beer.

PADERBORN – Mit Blick auf das Reformationsjubiläum 2017 stellt der Neujahrsempfang des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn das diesjährige Motto der Lutherdekade „Reformation und Politik“ in den Mittelpunkt. Zum Thema „Als Christin Politikerin – als Politikerin Christin“ hält Sigrid Beer die Festansprache. Sigrid Beer ist seit 2005 Mitglied des Landtags in Nordrhein-Westfalen und seit 2010 nebenamtliches Mitglied der Kirchleitung der Evangelischen Kirche von Westfalen. Die Superintendentin des Kirchenkreises, Anke Schröder, begrüßt zum Neujahrsempfang zahlreiche geladene Gäste aus den Bereichen Ökumene, Politik, Bildung, Soziales und Wirtschaft.

Die gebürtige Paderbornerin Sigrid Beer ist seit 2012 Mitglied im Landesvorstand NRW von Bündnis 90/Die Grünen. Sie ist unter anderem Parlamentarische Geschäftsführerin und schulpolitische Sprecherin. Sigrid Beer hat sich bereits früh ehrenamtlich in der evangelischen Kirche engagiert. Bis 1979 arbeitete sie beispielsweise zehn Jahre in den Bereichen Kindergottesdienst, Kinder- und Jugendarbeit sowie im CVJM. Hauptberuflich war die ausgebildete Diplom-Pädagogin von 1980 bis 1987 in der evangelischen offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig, unter anderem als Leiterin eines Hauses der offenen Tür. Mitgliedschaften u. a. im Förderverein des Flüchtlingsrats Paderborn e.V., im Förderverein Nationalpark Senne e.V., in der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Paderborn e.V. und im Deutschen Kinderschutzbund im Kreisverband Paderborn machen das besondere lokale und regionale Engagement Sigrid Beers deutlich. ekp


Neujahrsempfang des Ev. Kirchenkreises Paderborn

Mittwoch, 22. Januar 2014, um 17.00 Uhr
im Paul-Gerhardt-Haus am Abdinghof in Paderborn

Anmeldung bei: superintendentur@kkpb.de

Seite drucken       

© Ev. Kirchenkreis Paderborn 16.01.14