Kurz-Nachrichten 6. Woche 2003

Drewermann attackiert Bush

WITTENBERG/PADERBORN - Der katholische Theologe und Psychoanalytiker Eugen Dre­wermann hat dem US-amerikanischen Präsidenten George W. Bush vor­ge­worfen, er missbrauche religiöse Formeln und Symbole. Der Anspruch, einen Krieg ge­gen "das Böse" führen zu wollen, verwechsele das eigene Weltbild mit der Wirklichkeit Gottes, erklärte Drewermann Anfang Februar in der Wittenberger Stadtkirche. Hierin be­stünde ein aktueller Missbrauch des Namens Gottes, der zum Krieg führe, fügte er hinzu. epd

nach oben 

 

Selbstverletzung

PADERBORN - Anhand gemalter Bilder von sich selbst verletzenden Patienten gibt Gisela Rietta Fritschi am Freitag, 21. Februar, 20 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche in Paderborn, Klingenderstraße 13, Einblick in die Erlebniswelt dieser Menschen. Die Kunsttherapeutin der Psychosomatischen Klinik Geldern informiert außerdem über hilfreiche Behandlungsmöglichkeiten. Der kostenfreie Diavortrag „Damit ich den großen Schmerz nicht spüre - Kunsttherapeutische Zugänge zu selbstverletzendem Verhalten“ ist Teil der Veranstaltungsreihe „blut (un)gleich leben“ des Protestantischen Forums.

nach oben 

 

Frauenfrühstück

LÜGDE - Frauen aus den Kirchengemeinden in Lügde und Bad Pyrmont sind eingeladen zum nächsten ökumenischen Frauenfrühstück am Samstag, 22. Februar, 9.30 bis 12 Uhr im Lügder Klostersaal, Mittlere Straße 2. Franziska Müller-Rosenau, Pastorin, Psychologin und Psychotherapeutin spricht über das Thema „Lebenswert leben“.

nach oben 

 

Viel Wissen für guten Zweck

BAD LIPPSPRINGE - Eine Spende über 1262 Euro an die „Kindervilla" in Scherfede haben Jugendliche in Bad Lippspringe beim zweiten Jugendevent unter dem Motto „Tell me why" (Sag mir, warum) erspielt. In vier Teams nahmen sie an einem karitativen Quiz teil, das evangelische Kirchengemeinde, Amt für Jugendarbeit und die Stadt Bad Lippspringe gemeinsam organisiert hatten. Für jede richtige Antwort bekamen die Teams einen Punkt (gleich 2 Euro). Die Gruppe mit den meisten Punkten entschied schließlich, welches der vier zur Auswahl stehenden sozialen Projekte die erspielte Gesamtsumme erhalten soll. Eine zweckgebundene Spende an die Kirchengemeinde hatte es ermöglicht, diese Veranstaltung durchzuführen.

nach oben 

 

Jugendgottesdienst

BORCHEN - Der nächste Jugendgottesdienst des Alles-nur-aus-Liebe-Teams aus Borchen findet am Sonntag, 16. Februar, um 18.30 Uhr in der Stephanuskirche statt. Ursprünglich sollte er am 15. Dezember gefeiert werden. Thema des Gottesdienstes mit aktueller Musik aus den Charts und Rucksackverlosung ist „No woMAN, no cry?“

nach oben 

 

Pfarrer Halbgewachs wurde 70

BORCHEN - Pfarrer i. R. Günter Halbgewachs feierte am 5. Februar seinen 70. Geburtstag. Im März 1969 wurde Halbgewachs Pfarrstellenverwalter im damaligen Paderborner Pfarrbezirk Borchen. Von November 1973 - Borchen war seit 1971 selbständige Kirchengemeinde  - war er bis zu seinem Ruhestand am 30. September 1996 Pfarrer der Stephanus-Gemeinde.

nach oben

© Ev. Kirchenkreis Paderborn 06.02.03