Evangelische Jugend lädt ein zu Freizeiten, Aktionen und Bildungsangeboten

Neues Programm Prävention von Missbrauch und Rassismus - Zukunftswerkstatt

Lädt mit dem Team des Jugendreferates zu den Angeboten der Evangelischen Jugend in 2020 ein: Oliver Schwarz, Leiter des Jugendreferats im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn. FOTO: HEIDE WELSLAU

Lädt mit dem Team des Jugendreferates zu den Angeboten der Evangelischen Jugend in 2020 ein: Oliver Schwarz, Leiter des Jugendreferats im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn.
FOTO: HEIDE WELSLAU

Paderborn/Kirchenkreis (wels). Das Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn hat sein Jahresprogramm 2020 herausgegeben. Auf über 40 Seiten informiert das Heft über Freizeiten, Aktionen, Schwerpunkte und Bildungsangebote.
Interessierte können sich ab sofort unter der Internet-Adresse www.juenger-paderborn.de für die Freizeiten und Veranstaltungen anmelden. Das Programm steht auch als PDF auf der Homepage des Jugendreferates zur Verfügung (unter SERVICE) und liegt in den Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn aus. Bei Bedarf schickt Verwaltungsangestellte Florenze Ruschkowski es per Post zu (Tel. 05251/500211; E-Mail: ruschkowski@kkpb.de) und gibt weitere Auskünfte. Im Programm enthalten sind ebenso Angaben über die Häuser der offenen Tür im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn.
PROGRAMM IM ÜBERBLICK
Freizeiten: „Eine Reise in die Antike“ heißt das diesjährige Pfingstcamp in Hövelriege vom 29. Mai bis 1. Juni für 6- bis 11-Jährige. Die Freizeit „Bellissima Italia“ führt 14- bis 17-Jährige vom 16. bis 28. Juli nach Marina di Grosseto im Süden der Toskana. Vom 3. bis 7. August heißt es dann bei der Stadtranderholung für 6- bis 12-Jährige auf dem Jugendzeltplatz Hövelriege  „Ich habe Rechte“. Im Herbst sind 8- bis 12-Jährige unter dem Motto „Willkommen im Wald“ zur Kinderfreizeit in Ringelstein eingeladen. Für Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen besteht die Möglichkeit, für die Kosten der Freizeiten einen Zuschuss vom Jugendreferat zu bekommen.
Schwerpunkte: Angeboten werden „Prävention vor Sexueller Gewalt – Informationen, Schulungen und Ansprechpartner“; „Nein heißt Nein!!! Selbstverteidigungskurs für Mädchen“; Ich habe nichts gegen…, aber…! – Prävention Rassismus und Rechtsextremismus“ sowie „Theaterpädagogik macht Spaß! – mit Kindern und Jugendlichen“.
Bildungsangebote: Dazu gehören der Erwerb der Jugendleitercard mit Juleica-Grundkurs und -Aufbaukurs sowie die Freizeitleiterschulung.
Aktionen: Hallenfußball und mehr gibt es beim Konfi-Cup 2020 am 29. Februar in Paderborn für alle, die 2020 oder 2021 konfirmiert werden. Das Konficamp, eine Woche lang Glaube (er-)leben,  mit bis zu 200 Konfis aus Kirchengemeinden wird in den Herbstferien auf der Burg Rothenfels durchgeführt. Die beiden diesjährigen Jugendvollversammlungen finden am 7. März und 26. September statt. Dort können Jugendliche die Jugendarbeit aktiv mitgestalten. „Da!Zwischen – Das Lounge-Projekt“ heißt ein Angebot für ab 14-Jährige, das am 14. Februar in der Abdinghofkirche Paderborn von 17 bis 20 Uhr Premiere hat.
Ausblick: 2020 soll auf der Herbstsynode des Kirchenkreises Paderborn auch das Thema Jugend Schwerpunkt sein. Ziel ist es, die Jugendarbeit im Kirchenkreis neu zu strukturieren. Zur Vorbereitung findet vom 15. bis 17. Mai eine Zukunftswerkstatt statt.