„Tizian und die Renaissance in Venedig“
Fahrt zur Sonderausstellung in Frankfurt

Noch Plätze frei!

PADERBORN/KREIS HÖXTER – Eine Fahrt zur Sonderausstellung „Tizian und die Renaissance in Venedig“ im Städelmuseum Frankfurt am Main bietet die Regionalstelle der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Paderborn am Samstag, 4. Mai, an. Bis zum 12. April können sich Interessierte hierfür noch im Haus der Evangelischen Kirche in Paderborn anmelden und nähere Informationen erhalten: Tel. 05251 / 5002-52; E-Mail: geisler@kkpb.de
Die Ausstellung widmet sich mit über 100 Meisterwerken einem der folgenreichsten Kapitel der europäischen Kunstgeschichte: der venezianischen Malerei der Renaissance. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickeln die Künstler der Lagunenstadt eine eigenständige Spielart der Renaissance. Einer der wichtigsten Vertreter ist Tizian (um 1488/90–1576), der zeit seines Lebens die zentrale Figur in der venezianischen Kunstszene bleibt. Mit über 20 seiner Werke versammelt die Frankfurter Schau die umfangreichste Auswahl, die in Deutschland je gezeigt wurde. Darüber hinaus sind unter anderem Gemälde und Zeichnungen von Giovanni Bellini (um 1435-1516), Lorenzo Lotto (um 1480-1556/57), Jacopo Tintoretto (um 1518/19-1594), Jacopo Bassano (um 1510-1592) oder Paolo Veronese (1528–1588) zu sehen.

Print Friendly