Gemeinsam an ermordete Paderborner Juden denken
Gedenkfeier Novemberpogrom

PADERBORN – Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Paderborn lädt gemeinsam mit der Stadt dazu ein, an die ermordeten Paderborner Juden zu denken: am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr am Mahnmal „An der Alten Synagoge“ vor dem Vincenz-Krankenhaus. Die Ansprache hält in diesem Jahr Dr. Ingo Grabowski, Leiter des Museums Kloster Dalheim. Den musikalischen Rahmen gestaltet René Madrid. Die Namen der ermordeten Paderborner Juden und Jüdinnen verlesen Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Schloß Neuhaus.

Print Friendly