Am 13. Dezember in Bad Lippspringe
Großes Weihnachtssingen in der Gartenschau

Bad Lippspringe. Wenn hunderte Menschen unter freiem Himmel gemeinsam Weihnachtslieder singen – dann findet wieder das beliebte Weihnachtssingen der Gartenschau Bad Lippspringe statt. Am Freitag, 13. Dezember, laden die Gartenschau und ihr Förderverein sowie der Medienpartner „Westfälisches Volksblatt“ ab 17 Uhr zum gemeinsamen Singen rund um die NIEWELS-Fontäne ein. Der Eintritt ist ab 16.30 Uhr kostenfrei.

Neu ist in diesem Jahr das Kindersingen, das um 17 Uhr beginnt. Unter der Leitung von Kantor Ulrich Schneider sind die Kleinen ganz herzlich eingeladen, gemeinsam im Eingangsbereich der Gartenschau Weihnachtslieder zu singen – darunter zum Beispiel „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Dicke rote Kerzen“. Für die musikalische Begleitung sorgt auch in diesem Jahr der Bläserkreis Senne unter der Leitung von Marianne Noeske.

Eine Stunde später startet das Hauptprogramm, zu dem wie in den Vorjahren hunderte Menschen erwartet werden. Ulrich Schneider hat wieder zahlreiche klassische Weihnachtslieder ausgesucht, die für eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Gartenschau sorgen werden. So dürfen sich die Besucher unter anderem auf „Stille Nacht, heilige Nacht“, „Vom Himmel hoch, o Engel kommt“, „Tochter Zion“ oder „Ihr Kinderlein, kommet“ freuen.

Für das leibliche Wohl der Sängerinnen und Sänger sorgt in diesem Jahr der Förderverein der Gartenschau. Neben aromatischem Glühwein und fruchtigem Kinderpunsch wird es auch deftige Brezeln und Bratwurst geben. Außerdem bekommen alle Kinder eine kleine Überraschung. Und damit die Besucher auch textsicher sind, verteilt das „Westfälische Volksblatt“ wieder kostenfreie Liederhefte.

 

 

 

 

Print Friendly