Heiligabend gemeinsam

HÖXTER – In Höxter lädt der Aktionskreis „Heiligabend gemeinsam“ zum 17. Mal zu einem Weihnachtsfest für Alleinstehende und Alleinerziehende ein, so die Neue Westfälische Höxter. Die Feier beginnt am 24. Dezember um 14.30 Uhr mit einem besinnlichen Beisammensein bei Kaffee und Gebäck im evangelischen Gemeindehaus in Höxter, Brüderstraße 9. Am frühen Abend besteht Gelegenheit, am Gottesdienst in der benachbarten Marienkirche teilzunehmen. Zum Ausklang gibt es ein festliches Büfett, in diesem Jahr gestiftet vom Seniorenhaus St. Nikolai. Überraschungen, Musik und Gedichte prägen weiterhin die Veranstaltung.
Initiatorin des gemeindeübergreifenden Aktionskreises ist Claudia Bonefeld. Zum Organisationsteam gehören 15 Ehrenamtliche. Sie werden unterstützt von den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden, dem Petristift mit dem Konrad-Beckhaus-Heim und dem Altenzentrum St. Nikolai. Im vergangenen Jahr kamen rund 50 Gäste, in den Jahren davor waren es bis zu 80.
Anmeldung bei Sigrun Kniereim, Tel. 05271 / 921436. Für Menschen mit stark eingeschränkter Mobilität kann ein Fahrdienst in Anspruch genommen werden.

Print Friendly