Unsere digitale Welt – Veränderung von Qualifikation und Arbeit
Kirchen und DGB laden ein zur 7. Sozialkonferenz

Hält das Impulsreferat bei der Sozialkonferenz: Annelie Buntenbach, Mitglied im Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Foto: DGB

Hält das Impulsreferat bei der Sozialkonferenz: Annelie Buntenbach, Mitglied im Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
Foto: DGB

Paderborn/Kreis Höxter/Lügde (ekp). „Unsere digitale Welt – Veränderung von Qualifikation und Arbeit“ heißt das Thema der 7. Paderborner Sozialkonferenz am Samstag, 21. März, im Audimax der Theologischen Fakultät, Kamp 6. Die Veranstalter, Dekanat Paderborn, Evangelischer Kirchenkreis Paderborn, DGB Region Ostwestfalen-Lippe und das Sozialinstitut Kommende Dortmund, laden dazu alle Interessierten von 9.30 bis 13.30 Uhr ein. Um eine Anmeldung bis zum 13. März wird gebeten beim Dekanat Paderborn, Leostraße 21, 33098 Paderborn, E-Mail: info@dekanat-pb.de; Tel. (05251) 21502. Unterstützt wird die Sozialkonferenz durch das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.

Die Welt wird digital und verändert nicht zuletzt die Arbeit. Dieser Feststellung werden alle zustimmen, aber auf die Frage, was sich konkret ändert, gibt es sehr unterschiedliche Antworten. Die Veränderungen werden verbunden mit Hoffnungen, dass etwa intelligente Maschinen von schweren und monotonen Tätigkeiten entlasten oder Kommunikation und Verständigung schneller und effektiver werden. Aber auch Verunsicherungen und Ängste sind damit verbunden, zum Beispiel, den Arbeitsplatz zu verlieren, den neuen Anforderungen und Ansprüchen einer Arbeit 4.0 nicht gewachsen zu sein und unvorbereitet von der digitalen Welt überrollt zu werden.

Über die Frage, wie sich die Arbeit in der digitalen Welt verändert und ob die bisherigen Vorstellungen der Arbeitswelt noch mit den Ansprüchen der neuen digitalen Welt übereinstimmen, wollen bei der 7. Paderborner Sozialkonferenz Experten und Praktiker miteinander und mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Auf den geistlichen Impuls und die Begrüßung durch Dechant Benedikt Fischer (Dekanat Paderborn) und Superintendent Volker Neuhoff (Evangelischer Kirchenkreis Paderborn) um 10 Uhr folgen Grußworte des Rektors der Theologischen Fakultät Paderborn, Prof. Dr. Stefan Kopp, und des Bürgermeister der Stadt Paderborn, Michael Dreier. Anschließend hält Annelie Buntenbach, Mitglied im Bundesvorstand des DGB, um 10.30 Uhr das Impulsreferat. Es folgen ein Film-Einspieler, Stimmen aus dem Publikum und eine Mentimeter-Abstimmung. Nach einer Pause mit Imbiss beginnt um 12.30 Uhr die Podiumsdiskussion mit Annelie Buntenbach (Deutscher Gewerkschaftsbund), Melanie Cramer (Arbeitgeberverband Paderborn e.V.), Rüdiger Matisz (Agentur für Arbeit Paderborn), Cosima Steltner (Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei Thyssen-Krupp) und Prof. Dr. Günter Wilhelms (Theologische Fakultät Paderborn). Die Veranstaltung endet mit einem Schlusswort von Anke Unger (Geschäftsführerin DGB-Region Ostwestfalen-Lippe). Die Gesamtmoderation übernimmt Sylvia Homann (Radio Hochstift).

Der Flyer als PDF zum Download: Flyer 7. Sozialkonferenz

 

 

Print Friendly