Am 13. Mai in Bad Driburg
Konzert mit den Wolga-Kosaken

 

Die Wolga-Kosaken treten in der evangelischen Kirche Bad Driburg auf. Foto: Privat

Die Wolga-Kosaken treten in der evangelischen Kirche Bad Driburg auf. Foto: Privat

Bad Driburg. Das Vokalensemble der Wolga Kosaken ist am Sonntag, 13. Mai, um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche am Kurpark Bad Driburg mit russischer Chor- und Instrumentalmusik zu Gast. Das Ensemble besteht aus den Künstlern Maxim Kurtsberg, Marian Majewski, Bogdan Wolch (Tenor), Wasyl Romanow (Bariton), Alexander Petrow und Lutschesar Peev (Bass). Zudem erklingen im Konzert typisch russische Instrumente, wie Prim-Balalaika, Alt-Balalaika, Bass-Balalaika und Dombra. Das Konzert wird in bewährter Weise von Alexander Petrow in deutscher Sprache moderiert.

Die Sänger entführen an die Ufer der Wolga beim Klang der Instrumente sowie mit russisch-orthodoxen Gesängen, Balladen und Volksliedern. Neben Chorwerken bedeutender Komponisten, wie N. R. Korsakow, D. Bortnjanskij, Gavriil Lomakin, Aleksej Lvov, A. Fateev und A. Kastalskij erklingen in russischer Sprache u. a. „Abendglocken“, „Eintönig erklingt das Glöckchen“, „Schwarze Augen“, „Steppe ringsumher“, „Die 12 Räuber“, „Stenka Rasin“, „Ich bete an die Macht der Liebe“.

Flüchtlinge, die dem Schrecken der Revolution und ihren Folgen in der ehemaligen Sowjetunion entkommen konnten, bewahrten im Exil die Gesänge der orthodoxen Kirche und die Volkslieder ihrer Heimat vor dem Vergessen. Durch Musik- und Kulturpflege bewahrten sie einen wichtigen Teil an nationaler Identität. In den 70 er Jahren wandelte sich der ehemals große Chor der Original Wolga Kosaken zu einem Vokalensemble.

Karten zu 15 Euro und ermäßigt 8 Euro für Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende und Schwergeschädigte sind in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Buchhandlung Saabel, Lange Str. 86, Bad Driburg, Tel. (05253) 4596; Bad Driburger Touristik GmbH, Lange Str. 140, Bad Driburg, Tel. (05253) 9894-0, Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Driburg, Brunnenstraße 10, Tel. (05253) 2215.
Telefonische Kartenreservierungen zum Vorverkaufspreis sind möglich. Reservierte Karten können an der Abendkasse hinterlegt werden und sind bis spätestens 19.10 Uhr abzuholen.
Die Abendkasse ist ab 18.40 Uhr geöffnet. An der Abendkasse erfolgt ein Aufschlag auf alle Karten von 2 Euro, die nicht vorbestellt wurden.

Informationen auch unter http://www.klassik-in-owl.de/

 

 

Print Friendly