Angebot der Evangelischen Erwachsenenbildung beginnt am 3. Februar
„Literatur im Gespräch“ zu Ferdinand von Schirach

Paderborn/Kreis Höxter/Lügde (ekp). Ein Literaturgesprächskreis der Regionalstelle Paderborn des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V. beginnt am Montag, 3. Februar, von 17.30 bis 19 Uhr. Bis zum 27. April 2020 findet er alle vierzehn Tage im Haus der Evangelischen Kirche, Klingenderstraße 13 in Paderborn, statt.
Es wird um den Geschichtenband „Kaffee und Zigaretten“ des zeitgenössischen Schriftstellers und Anwalts Ferdinand von Schirach gehen. Auch weitere Texte des Autors werden einbezogen. Im Mittelpunkt seiner Geschichten stehen Grundfragen des menschlichen Zusammenlebens: Gerechtigkeit und Gerichtsbarkeit, Wahrheit und Realität, Schein und Scheinheiligkeit. Der Geschichtenband „Kaffee und Zigaretten“, der zur Vorbereitung gelesen werden soll, bewegt sich dabei vom Krimi und der Gerichtsstory weg, hin zu philosophischen und biografisch verorteten Texten.
Die Leitung hat Christiane Höhmann, Autorin und Dozentin für Literatur, kreatives Schreiben und Sprache. Die Kosten betragen 49 Euro.
Anmeldung bis zum 27. Januar 2020: Jennifer Geisler (Sekretariat), Tel.: (05251) 5002-52, Email: geisler@kkpb.de

 

Print Friendly