Mit der Evangelischen Jugend zum Kirchentag
Neues Programm Freizeiten, Schulungen, Aktionen, Missbrauch-Prävention…..

Laden ein zu den Freizeiten, Schulungen und Aktionen der Evangelischen Jugend in 2019: (von rechts) Jugendreferentin Sonja Hillebrand, Leiter des Jugendreferats Oliver Schwarz, Verwaltungsangestellte Florenze Ruschkowski, Jugendreferent Matthias Gronowski, Jugendreferentin Vanessa Küting, Jugendreferent Hendrik Zernke, Jugendpfarrer Burkhard Nolte und die beiden Freiwilligen im Diakonischen Jahr, Jan Tetzlaff und Jennifer Dimanski. FOTO: EV. JUGEND

Laden ein zu den Freizeiten, Schulungen und Aktionen der Evangelischen Jugend in 2019: (von rechts) Jugendreferentin Sonja Hillebrand, Leiter des Jugendreferats Oliver Schwarz, Verwaltungsangestellte Florenze Ruschkowski, Jugendreferent Matthias Gronowski, Jugendreferentin Vanessa Küting, Jugendreferent Hendrik Zernke, Jugendpfarrer Burkhard Nolte und die beiden Freiwilligen im Diakonischen Jahr, Jan Tetzlaff und Jennifer Dimanski.
FOTO: EV. JUGEND

Paderborn/Kirchenkreis (ekp). Das Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn hat sein Jahresprogramm 2019 herausgegeben. Ein Höhepunkt ist die gemeinsame Fahrt zum Evangelischen Kirchentag in Dortmund vom 19. bis 23. Juni für 14- bis 27-Jährige. Auf über 30 Seiten informiert das Heft über weitere Aktionen wie den Konfi-Cup 2019, ein Hallenfußball-Turnier, die Jugendvollversammlung am 9. März und 28. September sowie die Jugendfreizeit in Rosolina Mare/Italien vom 14. bis 26. Juli für 13- bis 17-Jährige. Für Kinder gibt es wieder das Pfingstcamp in Siddinghausen, 7. bis 10. Juni, die Stadtranderholung auf dem Jugendzeltplatz Hövelriege, 19. bis 23. August, sowie die Erlebniswelt im Waldheim Ringelstein, 14. bis 18. Oktober. Für Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen besteht die Möglichkeit, für die Kosten der Freizeiten einen Zuschuss vom Jugendreferat zu bekommen.
Eine Woche lang Glaube (er)leben können bis zu 200 Konfirmanden aus Kirchengemeinden in den Herbstferien in Burg Rothenfels. Weitere Schwerpunkte sind die Angebote „Grenzen achten – Vor Missbrauch schützen“ – Information und Prävention; „Alles nur Theater?!“ – Theaterpädagogik mit Kindern und Jugendlichen sowie „Medien kreativ nutzen“ – Medienpädagogische Projekte. Zu den angebotenen Schulungen gehören der Erwerb der Jugendleitercard mit Juleica-Grundkurs und -Aufbaukurs sowie die Freizeitleiterschulung.
Interessierte können sich ab sofort unter der Internet-Adresse www.juenger-paderborn.de für die Freizeiten und Veranstaltungen anmelden. Das Programm steht als PDF auf der Homepage des Jugendreferates zur Verfügung: www.juenger-paderborn.de, und liegt in den Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn aus. Bei Bedarf schickt Verwaltungsangestellte Florenze Ruschkowski es per Post zu (Tel. 05251/500211; E-Mail: ruschkowski@kkpb.de), und gibt auch weitere Auskünfte. Im Programm enthalten sind ebenso Angaben über die Häuser der offenen Tür im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn.
„Mit unseren Freizeiten, Schulungen und Gruppen wollen wir Orte der Gemeinschaft schaffen“, so der Leiter des Jugendreferats, Oliver Schwarz: „Jeder ist willkommen, so wie er/sie/es ist. Und alle schaffen den Ort und die Gemeinschaft durch ihren Beitrag mit.“

 

Print Friendly