„Orgeltag Westfalen“ im Kirchenkreis Paderborn

OrgeltagBIELEFELD/KIRCHENKREIS –  Mit dem ersten „Orgeltag Westfalen“ lenkt die westfälische Kirche am 24. Juni den Blick auf die Kirchenmusik. Bislang sind an über 60 Orten mehr als 100 Veranstaltungen rund um die „Königin der Instrumente“ geplant, wie der Arbeitskreis Orgeltag der Evangelischen Kirche von Westfalen mitteilte. Die Tradition von Orgelbau und Orgelmusik in Deutschland, die im Dezember vergangenen Jahres von der Unesco zum immateriellen Kulturerbe erklärte wurde, spielt auch im Bereich der Evangelischen Kirche von Westfalen eine bedeutende Rolle, wie es hieß. Rund 1.200 Orgeln sind im evangelischen Westfalen in Gebrauch.   epd

Im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn wird am 24. Juni u. a. zu vier Veranstaltungen im Rahmen des Orgeltages eingeladen. Der Eintritt ist jeweils frei:

In Büren in der Erlöserkiche, Bahnhofstraße 40, 33142 Büren, an der Lötzerich-Orgel: um 17 Uhr beginnt ein einstündiges Konzert mit Meinolf Herting, Werke von Bach, Buxtehude, Reger und Scheidemann.

In Höxter in der Kilianikirche, An der Kilianikirche, 37671 Höxter, an der Hinrich-Klausing-Orgel (Barock): Orgelschnuppertag für Neugierige und Klavierspielende ab 13.30 Uhr; Abschluss mit dem Vorspiel für Eltern, Bekannte und Interessierte ab 16 Uhr.

In Paderborn in der Abdinghofkirche, Am Abdinghof, 33098 Paderborn, an der Abdinghof-Orgel: Orgelführungen in Wort und Ton mit Kirchenmusikdirektor Martin Hoffmann, jeweils 45-minütige Konzerte um 11.30 Uhr und 17 Uhr.

In Paderborn-Sennelager in der Paul-Gerhardt-Kirche, Klosterweg 9, 33104 Paderborn, an der Steinmann-Orgel: Konzert um 18 Uhr mit Friedrich Bratvogel (Orgel) und  Alisha-Sophie Schulz (Violine), Werke von Bach, Kreisler, Paganini und Reger.

Weitere Informationen im Internet: www.orgeltag-westfalen.de

Print Friendly