Am 4. Mai in Höxter
Stärkungstag für Ehrenamtliche

Laden zu Stärkungstagen für Ehrenamtliche ein: Ehrenamtskoordinatorin Susanne Bornefeld und Diakonie-Pfarrerin Elke Hansmann. Foto: EKP/Oliver Claes

Laden zum Stärkungstag für Ehrenamtliche ein: Ehrenamtskoordinatorin Susanne Bornefeld und Diakonie-Pfarrerin Elke Hansmann.
Foto: EKP/Oliver Claes

Höxter/Kreis Paderborn/Lügde (ekp). Im Rahmen der Reihe mit Stärkungstagen für Ehrenamtliche unter dem Motto „Einer allein kann kein Dach tragen“ findet die nächste Veranstaltung statt am Samstag, 4. Mai, von 14.30 bis 19 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Brüderstraße 9 in Höxter. Eingeladen sind ehrenamtlich Mitarbeitende aus evangelischen Kirchengemeinden, Diakonie und Kirchenkreis Paderborn. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ehrenamtskoordinatorin Susanne Bornefeld und Diakonie-Pfarrerin Elke Hansmann möchten den Ehrenamtlichen mit den Stärkungstagen eine kleine Auszeit anbieten – als Dank für ihren Einsatz.

Darüber hinaus können die Teilnehmenden ein Forum zum Austausch sowie stärkende Workshop-Angebote und eine Gemeinschaft zum Wohlfühlen erleben.

Aus zwei Workshops kann beim Stärkungstag in Höxter gewählt werden: Im ersten Angebot „Euer Ja sei ein Ja, euer Nein sei ein Nein“ geht es um den gelingenden Umgang mit Bitten und eigenen Grenzen im Ehrenamt. Referentin ist Dorothee Pieper. Das zweite Angebot ist „Bibliodrama“ mit Sabine Jujka und Ruth Biedermann. Die Teilnehmenden übernehmen dabei Rollen aus einem biblischen Text und agieren diese in einem improvisierenden Spiel aus.

Die maximale Teilnehmendenzahl für den Stärkungstag in Höxter ist 25. Um eine verbindliche Anmeldung mit Angabe des gewünschten Workshops wird gebeten bis Mittwoch, 24. April, bei der Regionalstelle Paderborn des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks: Tel. (05251) 500252 (Jennifer Geisler); E-Mail: geisler@kkpb.de

 

Print Friendly