Nacht der offenen Kirche am Abdinghof
Taizé-Gottesdienst und Mitsing-Projekt

PADERBORN – Zur „Nacht der offenen Kirchen“ lädt der Abdinghofbezirk der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Paderborn am Pfingstsonntag, 20. Mai, ein. Auftakt ist ein ökumenischer Taizé-Gottesdienst um 18 Uhr in der Abdinghofkirche. „Veni Sancte Spiritus – Komm, Heiliger Geist“ ist das Thema dieses Gottesdienstes. An der Gestaltung wirken ein ökumenischer Chor unter der Leitung von Markus Maurer, Jugendliche und Pfarrer Dr. Eckhard Düker mit. Der Gottesdienst – nach der Tradition der Kommunität von Taizé – wird mit vielen, auch neueren Liedern, Lesungen in verschiedenen Sprachen, dem Entzünden von Kerzen, mit Gebeten und in der Stille gefeiert. Im Anschluss wird zu einem Imbiss im Gemeindehaus, Paul-Gerhardt-Haus Am Abdinghof, eingeladen. Um 20 Uhr lädt dann die Abdinghofkantorei zu einem „Projekt zum Mitsingen“ ein. Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Martin Hoffmann wird die Messe D-Dur für Chor und Orgel von Antonin Dvorak in der Abdinghofkirche aufgeführt. Den Orgelpart übernimmt Markus Maurer.
Seit ihrem Start zu Pfingsten 2004 war sie eine Erfolgsgeschichte: die Nacht der offenen Kirchen in Westfalen. Alle zwei Jahre haben sich seitdem in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zahlreiche Kirchentüren innerhalb der westfälischen Landeskirche geöffnet. Die „Nacht der offenen Kirchen“ fand 2016 zum letzten Mal landeskirchenweit zu einem gemeinsamen Datum statt. Kirchengemeinden können die Marke „Nach der offenen Kirchen“ weiter nutzen und auf entsprechende Veranstaltungen hinweisen. Mehr Informationen unter: www.kirchen-nacht.de

 

Print Friendly