Einführung durch Superintendent Volker Neuhoff am 10. Februar
Tim Wendorff wird neuer Gemeindepfarrer in Höxter

Wird durch Superintendent Volker Neuhoff in sein Amt eingeführt: Tim Wendorff, Pfarrer der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter. Foto: Privat

Wird durch Superintendent Volker Neuhoff in sein Amt eingeführt: Tim Wendorff, Pfarrer der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter.
Foto: Privat

Höxter (ekp). Tim Wendorff (33) wird durch Superintendent Volker Neuhoff in einem Festgottesdienst am Sonntag, 10. Februar, in sein Amt als neuer Pfarrer der Evangelischen Weser-Nethe Kirchengemeinde Höxter eingeführt. Der Gottesdienst in der Kilianikirche Höxter beginnt um 14.30 Uhr. Ein Empfang in der Marienkirche schließt sich an.
Damit ist die Pfarrstelle nach dem Wechsel von Pfarrer Dr. Björn Corzilius im Oktober 2018 zur westfälischen Landeskirche als Persönlicher Referent der Präses wieder besetzt. Die Evangelische Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter zählt über 9000 Gemeindemitglieder in den vier Pfarrbezirken Ameluxen, Beverungen, Bruchhausen und Höxter.
Tim Wendorff war zuletzt Pfarrer im Probedienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Marienmünster-Nieheim. Im Oktober 2017 wurde er durch Superintendent Volker Neuhoff ordiniert (mit dem öffentlichen Dienst an Wort und Sakrament beauftragt).
Am Pfarrberuf reizt Wendorff besonders, dass er mit Menschen aller Altersgruppen in Kontakt kommt. Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen engagierten haupt-, ehren- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Höxter. Besonders interessiert er sich für die Ökumene vor Ort und weltweit.
Tim Wendorff wurde in Warburg als zweiter Sohn von Pfarrerin Ute Wendorff und Pfarrer Karl-Ludwig Wendorff geboren. Nach dem Abitur und einem einjährigen Freiwilligendienst in Tansania begann er sein Studium der Evangelischen Theologie in Bonn und Münster, das er 2013 mit dem 1. Theologischen Examen abschloss. Das Vikariat führte ihn in die Evangelische Kirchengemeinde Ibbenbüren. Nach der 2. Theologischen Prüfung nahm Wendorff im April 2016 seine Tätigkeit als Pfarrer im Probedienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Marienmünster-Nieheim auf. Neben der Vakanzvertretung in der Kirchengemeinde war er auch mit Projekten betraut, um das Zusammenwachsen der evangelischen Gemeinden in der Region Brakel zu fördern.
Tim Wendorff ist verheiratet; das Ehepaar hat ein Kind und zieht Ende Januar in das Pfarrhaus in Höxter.
Dem Evangelischen Kirchenkreis Paderborn ist Tim Wendorff schon lange verbunden. Er war unter anderem viele Jahre als Teamer beim Konficamp des Kirchenkreises aktiv und war an der Leitung einer Jugendbegegnung mit dem Partnerkirchenkreis Kusini B in Tansania beteiligt. Darüber hinaus engagiert er sich seit seinem Auslandsjahr in der Tansania-Partnerschaft und in der Vereinten Evangelischen Mission (VEM).

 

 

 

 

Print Friendly