Veranstaltung im Haus der Evangelischen Kirche
Was bleibt: Lesung mit Musik

Paderborn (ekp). Zu einer Lesung mit Musik unter dem Motto „Was bleibt…? – Spurensuche“ wird am Montag, 18. November, um 18.30 Uhr in das Haus der Evangelischen Kirche, Klingenderstraße 13 in Paderborn (Sitzungssaal II/Raum 220) eingeladen. Es lesen die Autorinnen Angela Tops und Charlotte Prang. Die musikalische Begleitung übernimmt Manfred Jäger (Gitarre). „Am Ende bleiben die Erinnerungen an den Menschen, der von uns gegangen ist.“ So liest man es auf Trauerkarten. Bleiben aber nicht auch Spuren, die jeder Mensch in seinem Leben hinterlässt. Die beiden Autorinnen haben sich mit ihren Gedichten, Kurzgeschichten und Balladen auf diese „Spurensuche“ begeben. Der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Was bleibt.“ statt, die bis zum 29. November im Haus der Evangelischen Kirche in Paderborn zu sehen ist: Mo-Do 8-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr. Die Ausstellung zeigt Portraits von sechs Menschen, die sich Gedanken darüber gemacht haben, was in ihrem Leben von bleibendem Wert war und ist.
Veranstalter sind der Evangelische Kirchenkreis Paderborn und die Regionalstelle Paderborn des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks Westfalen und Lippe e.V.

 

 

Print Friendly