Gottesdienste an den Festtagen
Weihnachten im Lukas-Bezirk

Paderborn. Mit insgesamt sieben sehr unterschiedlichen Gottesdiensten wird in der evangelische Lukas-Gemeinde am Heiligen Abend und an den Weihnachtstagen das Christfest gefeiert.

Die Gottesdienste am Heiligen Abend werden eröffnet mit einer Christvesper um 15.00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Margaretha in Dahl. Sie wird mitgestaltet von den Bläsern vom Abdinghof. Der Gottesdienst, in dem ein Krippenspiel aufgeführt wird, ist besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Die Predigt hält Pfarrerin Elisabeth Goller.

Vorwiegend Familien mit Kindern sind auch zu der zweiten Christvesper eingeladen, die um 16.30 Uhr im Lukas-Zentrum, Am Laugrund 5, stattfindet. Im Mittelpunkt steht ein Krippenspiel, das von einer Gruppe von Konfirmanden und Konfirmierten gestaltet wird; die Leitung des Gottesdienstes hat auch hier Pfarrerin Goller.

Eher an Erwachsene, ältere Kinder und Jugendliche richtet sich die dritte Christvesper des Heiligen Abends, die um 18.15 Uhr im Lukas-Zentrum stattfindet. Neben einer großen Zahl von Weihnachtschorälen erklingen Sätze aus einer Partita von Johann Sebastian Bach; die Predigt hält Pfarrer Christoph Keienburg.

Der Festgottesdienst am 1. Weihnachtstag (25.12.) beginnt um 10.30 Uhr im Lukas-Zentrum. Die Predigt hält Pfarrer Keienburg; zur Feier des Heiligen Abendmahls sind getaufte Christen aller Konfessionen eingeladen.

Am Abend des Ersten Weihnachtstags um 18.00 Uhr ist die Gemeinde, wie in jedem Jahr, in der Alten Kirche in Borchen-Dörenhagen mit einem „Weihnachtsgottesdienst bei Kerzenschein“ zu Gast, der von den Bläsern am Abdinghof musikalisch begleitet wird. Wie üblich wird den Teilnehmenden empfohlen, wegen der Temperaturen in der Kirche warme Kleidung, Decken und/oder Sitzkissen mitzubringen. Den Gottesdienst hält Pfarrer Keienburg.

Der Liedgottesdienst am 2. Weihnachtstag (26.12.) um 10.30 Uhr im Lukas-Zentrum wird mitgestaltet vom Chor Coloris unter der Leitung von Ulrike Wiedemann. Die Predigt hält der Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen, Ulf Schlüter (Bielefeld).

Den Reigen der Weihnachtsgottesdienste beschließt ein Gottesdienst am Sonntag, 29. Dezember, dem 1. Sonntag nach dem Christfest, um 10.30 Uhr im Lukas-Zentrum. Die Predigt hält Pfarrerin Elisabeth Goller.

 

Print Friendly