Ab Samstag, 16. Mai
Wieder Gottesdienste im Johannes-Pfarrbezirk

Paderborn. Im Johannes-Pfarrbezirk der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Paderborn werden ab Samstag, 16. Mai, wieder Gottesdienste vor Ort gefeiert.

Die nächsten Termine sind:

  • Samstag, 16. Mai 2020, 17.00 Uhr
  • Sonntag, 31. Mai 2020, 10.00 Uhr Pfingsten
  • Samstag, 6. Juni 2020, 17.00 Uhr
  • Samstag, 13. Juni 2020, 17.00 Uhr
  • Samstag, 20. Juni 2020, 17.00 Uhr
  • Samstag, 27. Juni 2020, 17.00 Uhr

Folgende Regeln gelten für Gottesdienste in der Kirche:

  • Der Abstand zwischen zwei Personen beträgt zwischen anderthalb bis zwei Meter in jede Richtung, entsprechend sind die Plätze in der Kirche markiert. Wer zu einem Hausstand gehört, darf zusammensitzen.
  • Auf diese Weise reduziert sich die Zahl der Plätze in der Kirche auf 60. So viele Personen dürfen maximal am Gottesdienst teilnehmen.
  • Das Betreten und Verlassen der Kirche geschieht auf verschiedenen Wegen. Achten Sie bitte beim Betreten und Verlassen der Kirche auf die entsprechenden Abstände.
  • Besucherinnen und Besucher desinfizieren sich vor der Kirchentür die Hände. Dazu wird Desinfektionsmittel bereitgestellt.
  • Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher in eine Liste eingetragen.
  • Die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher tragen einen Mund-Nasen-Schutz und sind gebeten, diesen mitzubringen. Wer keinen Mund-Nasen-Schutz besitzt, erhält eine vor dem Eingang.
  • Auf Berührungen wie Händedruck zur Begrüßung oder Friedensgruß wird verzichtet.
  • Kollekten werden nur am Ausgang eingesammelt.
  • Das gemeinsame Singen bringt besondere Infektionsrisiken mit sich und unterbleibt deshalb.
    Auch der Johannes-Gospelchor und der Flötenchor kommen aus diesem Grund im Gottesdienst derzeit nicht zum Einsatz.
  • Das Abendmahl entfällt momentan wegen der hohen Ansteckungsgefahr. Ein Gottesdienst ohne Abendmahl ist keine mindere Form – auch in ihm ist die Gegenwart Gottes möglich.

Pfarrerin Daniela Walter: „Es ist eine neue Situation für alle. Unsere Gottesdienste und Andachten werden sich verändern. Aber wird sind zuversichtlich, dass wir auch unter diesen Bedingungen im Gottesdienst Gottes tröstende, stärkende und heilende Gegenwart erleben können.“

Besonders gefährdete oder kranke Personen, sowie Personen, die den Mindestabstand nicht einhalten können, werden gebeten, zuhause zu bleiben. Die Kirchengemeinde bietet ihnen weiterhin Gottesdienste im Internet oder am Telefon an. Weitere Informationen dazu finden sich auf der Homepage: www.evangelisch-in-paderborn.de

 

Print Friendly