Ökumenische Bibelwoche am Abdinghof
„Zwischen dir und mir“ – Texte aus dem Hohen Lied der Liebe

“Zwischen mir und dir”. So lautet das Motto der ökumenischen Bibelwoche zum Hohen Lied der Liebe. Sie findet vom 15.-18. Januar 2018 jeweils von 19.30 – 21 Uhr am Abdinghof gemeinsam mit den evangelischen Gemeinden Abdinghof und Markus und den katholischen Gemeinden St. Liborius und St. Julian statt. Die Bibelwoche steht ganz im Zeichen der Liebe Gottes zu den Menschen und der Liebe der Menschen untereinander. Mit der bilderreichen Umschreibung dieser Liebe bietet das Hohelied viele Möglichkeiten zum Gespräch. Textgrundlage ist das Hohe Lied Salomos und 1. Korinther 13.

Am Montag, den 15.1. führt Prof. Dr. Michael Konkel von der kath.-theol. Fakultät in das Buch des Hohen Liedes ein. Am Dienstag, den 16.1. gestaltet Pfarrer Dr. Eckhard Düker den Abend mit dem Thema „Die Liebe hört niemals auf“ (1. Korinther 13). Pfarrer Gunnar Grahl setzt am Mittwoch, den 17.1. das alttestamentliche Buch des Hohen Liedes fort: „Ich suche, den meine Seele liebt“ (Hohelied 1,5-8. 3,1-6. 5,2-8). Am Donnerstag, den 19.1. lautet das Thema mit Pastor Jürgen Wiesner „Alles ist Wonne an dir“ (Hohelied 4,1-7. 5,9-16).

Den Abschluss der Bibelwoche bildet ein ökumenischer Gottesdienst am Freitag, den 19.1. um 18 Uhr in der Marktkirche zum Thema „Berauscht euch an der Liebe“ (Hohelied 4,12-5,1. 7,7-10). Die Predigt hält Pfarrer Dr. Eckhard Düker. Anschließend ist die Gemeinde zu Begegnung und Imbiss in das Forum St. Liborius eingeladen.

Print Friendly