30 Jahre Partnerschaft mit Kirchenkreis in Tansania

Partnerschafts-Gottesdienste am 19. und 20. September: „Gutes entdecken“

Lädt anlässlich des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums dazu ein, Gutes zu entdecken und zu fördern, Pfarrer Karl-Edzard Buse-Weber, Vorsitzender des Tansania-Ausschusses im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn.
FOTO: EKP

KREIS PADERBORN/KREIS HÖXTER (wels). Persönliche Begegnungen der Partnerinnen und Partner aus den Kirchenkreisen Paderborn und Kusini B der Nordwest-Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tansania kann es Corona-bedingt im Jubiläumsjahr leider nicht geben. Gefeiert wird das 30-jährige Bestehen der seit 1990 bestehenden Partnerschaft natürlich trotzdem: Auf beiden Seiten geschieht das mit Gottesdiensten (unter Corona-Auflagen) zum „Partnerschaftssonntag“ der Evangelischen Kirche von Westfalen am 20. September. „Im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn finden die Gottesdienste unter dem Leitwort ‚Gutes entdecken – 30 Jahre Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Kusini B in Tansania‘ statt“, so der Vorsitzende des Tansania-Ausschusses im Kirchenkreis, Pfarrer Karl-Edzard Buse-Weber (Borchen).

PARTNERSCHAFTS-GOTTESDIENSTE

Buse-Weber wird im Gottesdienst am Sonntag, 20. September, um 10.30 Uhr in der Stephanus-Kirche der evangelischen Kirchengemeinde Borchen predigen. Grußworte werden die Referentin für Partnerschaftsarbeit der VEM (Vereinte evangelische Mission), Frauke Bürgers, und der Superintendent des Kirchenkreises Paderborn, Volker Neuhoff, sprechen. Weiterer Gast ist Regionalpfarrerin Kirsten Potz vom Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe).
In Paderborn wird im Johannes-Zentrum bereits am Samstag, 19. September, um 17 Uhr ein Partnerschafts-Gottesdienst mit Taufe gefeiert; in der Abdinghofkirche am Sonntag, 20. September, um 10.30 Uhr.
Die Evangelische Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter feiert am Sonntag, 20. September, um 11 Uhr in der Marien-Kirche Höxter einen Partnerschafts-Gottesdienst.
Über die jeweiligen Gemeindebüros erfolgt die Anmeldung für den Gottesdienstbesuch.

PARTNER*INNEN IN TANSANIA UNTERSTÜTZEN

Seit 1990 verbindet den Evangelischen Kirchenkreis Paderborn eine Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Kusini B (d. h. “Süd B“) in der Nordwestdiözese (NWD) der Evangelisch–Lutherischen Kirche in Tansania (ELCT). Kusini B mit dem Sitz des Superintendenten in Ilemera liegt am Westufer des Viktoria-Sees. Zum Kirchenkreis Kusini B gehören sechs Gemeinden mit ca. 28.000 Christinnen und Christen. Vor dreißig Jahren haben der Kirchenkreis Paderborn und der tansanische Kirchenkreis die Partnerschaft mit der Unterschrift unter einen Partnerschaftsvertrag beschlossen. Seitdem gab es viele Begegnungen, Kontakte und gemeinsame Projekte.
Aktuelle Projekte: Schulbildung unterstützen; Universitätsausbildung ermöglichen; Gemeinden brauchen Kirchen; Krankenversorgung sichern; Unterstützung in der Corona-Krise. Weitere Informationen unter www.kirchenkreis-paderborn.de / Spenden.