Andere Zeiten

Programm der ESG für das Wintersemester

Das neue Programm der ESG Paderborn ist erschienen. Das Teamfoto wurde noch vor den aktuellen Corona-Bestimmungen aufgenommen. Foto: ESG

Das neue Programm der ESG Paderborn ist erschienen. Das Teamfoto wurde noch vor den aktuellen Corona-Bestimmungen aufgenommen.
Foto: ESG

Paderborn. Dass sich die Zeiten so schnell und immer wieder ändern, hat die Evangelische Studierenden Gemeinde Paderborn (ESG) nicht erwartet, als sie das Motto  „Andere Zeiten“  für das neue Semesterprogramm auswählte. Jetzt gibt es wieder einem Lockdown, wenn auch light, und alle müssen neu überlegen, auf welche Weise Veranstaltungen möglich sind.

Auf jeden Fall leben alle im Moment anders als sonst und das ist oftmals besonders für Studierende schwierig. Manche leben allein oder sind weit weg von ihrer Familie, dann fehlt die Gemeinschaft. Die ESG möchte den Kontakt untereinander halten und stärken, entweder persönlich oder digital. Deshalb lädt die ESG Paderborn alle Studierenden der Universität Paderborn und der KatHO zu ihren Veranstaltungen ein.

Am 4. November gibt es  von 19.30 bis 21 Uhr die Möglichkeit zum Einzelgebet im offenen Paderborner Dom. Der geplante Ökumenische Gottesdienst mit dem Hamburger Pfarrer und Schauspieler Julian Sengelmann wird im Sommersemester nachgeholt. Auch die Veranstaltung über junge Menschen in der Kirche mit Pfarrerin Hanna Jacobs, einer christlichen Youtuberin, wird am 16.11. um 18.30 Uhr digital stattfinden. Ebenso das Gespräch mit Christina Vetter am 30.11. über „Female network“ in Paderborn. Möglicherweise kann der Adventsgottesdienst am Nikolaustag um 18 Uhr dann wieder als Präsenzveranstaltung gefeiert werden.

Die Studierendenpfarrerin Heidrun Greine sowie die beiden Gemeindeassistent*innen Marie-Louise Halfe und Till Rahn tun alles, um die Studierenden in Paderborn auch in diesen anderen Zeiten zu begleiten. Aktuelle Informationen gibt es auf der Homepage www.esgpb.de; auf Instagram:@esgpaderborn oder Facebook:@ESGPaderborn.