„Die Lager von Moria evakuieren“

Kundgebung: Samstag, 19. September, 16 Uhr, Rathausplatz Paderborn

Paderborner Bündnis für Demokratie und Toleranz

PADERBORN – Das Paderborner Bündnis für Demokratie und Toleranz macht auf eine Kundgebung aufmerksam, die unter dem Motto “Leave No one behind – Evakuiert die Lager in Moria! Black Lives Matter! No Racism!” am Samstag, 19. September, um 16 Uhr auf dem Rathausplatz Paderborn stattfinden soll. Veranstalter sind die beiden Paderborner Lokalgruppen von Seebrücke und Black Community Foundation.
Im Aufruf heißt es u. a.: “Da sich die Situation der Geflüchteten in Moria leider immer noch nicht verbessert hat, gehen wir am Samstag wieder auf die Straße. (…) Denn die Lage in Griechenland ist für die geflüchteten People of Colour unerträglich. Schon seit Jahren wird ihnen das Recht auf Asyl verwehrt und sie müssen in Elendslagern ohne genügend Nahrung, Decken, Schutz und Perspektiven ausharren. Nach dem Brand auf Moria sollen sie nun auf der Insel Lesbos festgehalten werden (…).”
Gefordert wird u. a.: “Sofortige Hilfe mit sicheren Unterkünften für die Geflüchteten” und “Eine gesamteuropäische Lösung”. Von der Stadt Paderborn wird gewünscht, mehr Geflüchtete aufzunehmen als zugeteilt werden.