Glaube und Klimawandel

Gartengespräch im GlaubensGarten

Bad Lippspringe. „Klimawandel“  – ein Thema für Wetterexperten und Naturwissenschaftler, könnte es scheinen. Haben Religionen etwas zu dieser Diskussion beizutragen? Dieser Frage widmet sich am Dienstag, 28. Juli, von 18 bis 19.30 Uhr das Gartengespräch im GlaubensGarten auf der Gartenschau Bad Lippspringe.

Gibt es einen  Zusammenhang zwischen dem Glauben, der eigenen religiösen Tradition,  und der Haltung zum Thema Klimawandel? Sollten Religionen sich in dieser eher politisch besetzten Debatte zurückhalten? Oder sind Religionen sogar verpflichtet, Taktgeberinnen für einen gesellschaftlichen Wandel zu sein und  mit ihrem Beispiel einen nachhaltigen Lebensstil zum Standard werden  zulassen.

Über diese Themen diskutieren Bruno Bozionek, Umweltbeauftragter des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn, Uschi Stehmann, buddhistische Sangha, Dipl. Theol. Ulrich Klauke, Mitarbeiter im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, Dr. Thomas Floeth von der Bahá’í-Religion, Diakon Ralf Bent von der Neuapostolischen Kirche und Emin Özel, Sprecher der Schura der Paderborner Muslime. Die Moderation übernimmt Reinhard Brockmann, freier Journalist.