Meike Messals Krimi „Nachtfahrt ins Grauen“

Online-Lesung der Evangelischen Erwachsenenbildung

Besondere Video-Lesung: Meike Messal nimmt die Zuschauer mit zu den Orten ihres Krimis. Foto: Privat

Besondere Video-Lesung: Meike Messal nimmt die Zuschauer mit zu den Orten ihres Krimis.
Foto: Privat

Paderborn/Kreis Höxter/Lügde (ekp). Im Rahmen ihres Online-Angebotes bietet die Regionalstelle Paderborn der Evangelischen Erwachsenenbildung die nächste Autorenlesung auf YouTube an. In einem kurzen Video stellt Meike Messal (Minden) ihrem Krimi „Nachtfahrt ins Grauen“ vor. Darin wird eine junge Frau im Wiehengebirge auf ungewöhnliche Art und Weise getötet. Die Kommissarin Marlene Borchert riskiert bei der Aufklärung ihr eigenes Leben und merkt viel zu spät, welche Fallen der Mörder spannt.

Das Besondere an dem Video ist, dass die Autorin die Zuschauer an die Orte mitnimmt, an denen die Handlung spielt und dort daraus vorliest – so kann nicht nur gehört, sondern auch gesehen werden, wo die Hauptfiguren sich in dem Moment befinden und was ihnen widerfährt.

Meike Messal ist tagsüber Lehrerin an einem Mindener Gymnasium und abends mordet sie. Natürlich rein literarisch – das allerdings mit Vergnügen und Raffinesse. Ihre Krimis um die Kommissarin Marlene Borchert spielen in Ostwestfalen-Lippe. Zudem ist Messal als Herausgeberin aktiv und hat Kurzgeschichten in zahlreichen Anthologien veröffentlicht. Anfang Juli erscheint ihr neuer Roman. Der spielt einmal nicht in OWL, sondern an der Küste – auf Fehmarn.

Das Video mit der Lesung ist zu finden über:  Dienste/Erwachsenenbildung